Palliativteam Hochtaunus

Palliativversorgung zu Hause, ambulant oder im Hospiz

+ 49 (0) 6172/499 763 0

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Leistungen

  • speziell ausgebildete ÄrztInnen und Fachkräfte für Palliativversorgung
  • Beratung zu Therapiezielfindung, Sinnhaftigkeit weiterer Therapien, Umsetzung der Patientenverfügung
  • SAPV Versorgung mit 24h Rufbereitschaft
  • Hausbesuche machen wir regelmäßig nach Absprache und bei akuten Problemen kurzfristig.
  • Symptomkontrolle führen wir mit zeitnaher Behandlung der Beschwerden durch
  • 24h Rufbereitschaft
  • Medikamentenpläne werden ständig an das aktuelle Beschwerdebild angepasst und mit der Hausärztin/dem Hausarzt abgesprochen
  • Empfehlung weiterer Unterstützungsmöglichkeiten z.B. Pflegedienst oder Hospizdienst
  • Versorgung und Organisation der Hilfsmittelversorgung
  • der Pflegedienst wird über Änderungen der Behandlungspläne informiert
  • naturheilkundliche Therapieformen integrieren wir in die Behandlung
  • psychologische Unterstützung für Patienten und Angehörige bieten wir Ihnen an
  • Sozialrechtliche Beratung und Unterstützung bei Fragen zu Anträgen, auch bei finanziellen Problemen
  • Seelsorgliche und spirituelle Begleitung, konfessionsunabhängig
  • Angehörige leiten wir bei der Pflege der Patientinnen und Patienten an
  • Vernetzung aller an der Versorgung Beteiligten

Voraussetzungen für die Versorgung durch unser Team

Wir versorgen Patienten im häuslichen Umfeld mit dem Ziel, weitere Krankenhausaufnahmen zu vermeiden und das Verbleiben zu Hause zu ermöglichen. Unsere Aufgabe ist es, bei

- nicht mehr heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen mit begrenzter Lebenszeit

und

- mit schwerer, komplexer Symptomatik (z.B. starke Schmerzen, Luftnot, Übelkeit und Erbrechen, Ängste, Unruhe, Krampfanfälle)

Patienten zu Hause zu begleiten.

Eine wichtige Aufgabe sehen wir auch in der Umsetzung der Patientenverfügung/ des Patientenwillen mit Beendigung der (künstlichen) Ernährung und Flüssigkeitsgabe.

Unser Ziel ist hierbei, bestmögliche Symptomlinderung, aber auch eine umfassende Einschätzung ihrer Situation vor Ort. Sehr wichtig ist für uns auch die Unterstützung der Angehörigen. Wir bieten Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten an, um die Situation zu Hause bestmöglich zu unterstützen.

Kosten

Die Versorgung ist Leistungsbestandteil der gesetzlichen Krankenkassen. Alle gesetzlichen Krankenkasse zahlen die SAPV Versorgung, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind.
Private Kassen zahlen ebenfalls für SAPV-Leistungen. Diese Leistung muss aber beantragt werden. Den Antrag stellen wir für Sie. ‚Ä®Wir stellen den Privatkassen die gleichen Kosten wie den gesetzlichen Krankenkassen in Rechnung. Dennoch müssen Sie als Privatversicherter unterschreiben, dass Sie die Kosten übernehmen, wie dies bei allen Ärzten oder Krankenhausaufenthalten der Fall ist. Die Rechnung für unsere Leistungen senden wir direkt an Sie, wir dürfen leider nicht direkt mit den privaten Krankenkassen abrechnen.

Verordnet wird SAPV von den Hausärztinnen, Hausärzten und den niedergelassenen Fachärzten. Zur Überbrückung können auch Klinikärztinnen und –ärzte eine Verordnung für 7 Tage ausstellen.